Fußball Club Eiche 1946 Sippersfeld e.V.

FC Eiche hat Platz 3 sicher

Gepostet am 13. Mai 2019

Dank des Treffers von Alexander Radlinger in der Nachspielzeit siegte die Eiche mit 2:1 gegen die SG Appeltal und beendet die Runde auf dem dritten Platz. In einem ausgeglichenem Spiel führten wir durch Tom Buhrmann mit 1:0. Appeltal erzielte jedoch in der 67 Minute den Ausgleich und hielt das Ergebnis bis zur 92 Minute.

Unsere 2.Mannschaft verlor völlig verdient mit 0:7 gegen SG Appeltal II. Stark ersatzgeschwächt konnten wir nur die erste Hälfte ausgeglichen gestalten. Im zweiten Durchgang brachen wir total auseinander.

Mehr

FC Eiche gewinnt in Siegelbach

Gepostet am 8. Mai 2019

Durch ein 3:1 holte sich der FC Eiche Sippersfeld drei Punkte beim SC Siegelbach. Pflichtgemäß strich der FC Eiche Sippersfeld gegen den SC Siegelbach drei Zähler ein. In der 27. Minute erzielte Robin Windecker das 1:0 für den FC Eiche Sippersfeld. Doppelpack für den Gast: Nach seinem ersten Tor (43.) markierte Marc Windecker wenig später seinen zweiten Treffer (45.). Die Mannschaft von Peter Maue dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine. In der 56. Minute brachte Marvin Mitteregger das Netz für den SC Siegelbach zum Zappeln. Obwohl dem FC Eiche Sippersfeld nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der SC Siegelbach zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 3:1.

Quelle: www.fussball.de

Mehr

Eiche II verliert

Gepostet am 6. Mai 2019

Gegen den Tabellendritten aus Dannenfels mussten wir uns nach einem hart umkämpften Spiel letztendlich mit 3:5 geschlagen geben. Unsere Tore schoss „Puffi“ Bartels.

Mehr

6:3 Siebecker-Traumtor und Molter-Gala bescheren den Heimsieg gegen Alsenborn!

Gepostet am 2. Mai 2019

Es war die 20. Spielminuter am Kuhberg – Marius Siebecker – roch, dass es sein Moment war. Er stand zwar noch an der Mittellinie, relativ weit rechts, doch er wollte das Tor! Sein Tor – kein Elfmeter – kein Abstauber – ein Tor, das ihn in den Traumtor-Olymp hebt! Noch vor 2 Jahren blieb ihm gerade gegen Alsenborn sein 1. Pflichtspieltor vergönnt, damals waren 5 Meter zu weit, doch nicht heute! Also fasste er sich ein Herz und hämmerte den Ball, durch eine Mischung aus Heber und Vollspannschuss von satten 50 Metern in den linken Giebel! (Szene im Bild nachgestellt) Der Kuhberg stand Kopf und die Mari, Mari rufe hallten über das Grün. Der weitere Spielverlauf ist schnell erzählt 3 Molter Tore, der einfach überragend spielte, ein Buhrmann Tor & ein Tor von Marc Windecker bescherten der Eiche den Sieg. Nicht unerwähnt soll auch das wahnsinns Tor von Flautrim Cerimi auf der Seite von Alsenborn bleiben – ein alter Weggefährte unserer jungen Wilden aus unserem JFV Nordwestpfalz.

Mehr