Fußball Club Eiche 1946 Sippersfeld e.V.

TSG Kaiserslautern II gelingt Überraschung

Gepostet am 13. März 2019

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte der FC Eiche Sippersfeld gegen den Gast kein Kapital schlagen und erlitt eine überraschende 2:4-Niederlage. Wer hätte das gedacht? Die Zweitvertretung von TSG Kaiserslautern wuchs über sich hinaus und fügte dem FC Eiche Sippersfeld eine Pleite zu.

Der FC Eiche Sippersfeld legte los wie die Feuerwehr und kam vor 30 Zuschauern durch Marc Windecker in der sechsten Minute zum Führungstreffer. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Paul Bitz den Ausgleich (8.). Michael Molter beförderte das Leder zum 2:1 des FC Eiche Sippersfeld in die Maschen (30.). Ehe es in die Kabinen ging, markierte Jalen Jamari Durden das 2:2 für TSG Kaiserslautern II (40.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. In Durchgang zwei lief Thomas Buhrmann anstelle von Jakob Siebecker für den FC Eiche Sippersfeld auf. Wenige Minuten später holte Felix Hörhammer Durden vom Feld und setzte auf die Qualitäten von Joao Francisco Simoes Carvalho Dias Leitao (51.). Dass TSG Kaiserslautern II in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Simoes Carvalho Dias Leitao, der in der 74. Minute zur Stelle war. Das 4:2 für das Heimteam stellte Bitz sicher. In der 76. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Am Ende verbuchte der Tabellenletzte gegen den FC Eiche Sippersfeld einen Sieg.

In der Defensive drückt der Schuh bei TSG Kaiserslautern II, was in den 64 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Die drei Punkte brachten für TSG Kaiserslautern II keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition.

Der Patzer des FC Eiche Sippersfeld zog im Klassement keine Folgen nach sich. Nächster Prüfstein für TSG Kaiserslautern II ist der SG Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg (Sonntag, 15:30 Uhr). Der FC Eiche Sippersfeld misst sich am selben Tag mit dem SV Katzweiler (15:00 Uhr).

Quelle: www.fussball.de